SWOT-Analyse | #16

Lesezeit: 2 Min. SWOT steht für die englischen Begriffe strengths, weakness, opportunities und threats; übersetzt: Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen (Risiken). Dabei ist in der Betrachtung folgende Unterscheidung wichtig: Stärken und Schwächen haben einen unternehmensinternen Ursprung, Chancen und Risiken einen externen. Ein Qualitätsproblem ist z.B. „hausgemacht“ und somit unter Schwäche einzuordnen, während eine behördliche Auflage externen Ursprungs ist (auch wenn wir den Antrag […]

» Weiterlesen